Badmintonclub Uzwil

NLA

Uzwil startet in NLA-Rückrunde

Der Badmintonclub Uzwil liebäugelt mit der NLA-Titelverteidigung. Doch der amtierende Schweizermeister konnte bisher nur teilweise überzeugen. Daher kommt es bereits zum Rückrundenstart zu wichtigen Gradmessern. Am Samstag (17 Uhr, BZWU Niederuzwil) empfängt Uzwil den aktuellen Tabellenzweite Argovia, am Sonntag folgt das Derby in St.Gallen.

Zur Saisonhälfte klassiert sich Uzwil auf dem siebten Tabellenrang. Eine eher bescheidene Zwischenbilanz gemessen an den hohen Zielen. Besonders der Saisonstart misslang den Uzwilern. Immerhin steigerte sich die Mannschaft danach zusehends und schloss in der Tabelle wieder zu den Spitzenteams auf. Diese Aufwärtstendenz stimmt zuversichtlich. Das Ziel bleiben die Playoffs. Um diese zu erreichen, muss Uzwil die Qualifikation unter den besten vier Teams abschliessen.

Ob gar eine Titelverteidigung möglich sein wird, ist momentan schwierig zu beurteilen. Die Teams sind punktemässig alle nah beisammen. Einzig Tafers konnte sich klar von der Konkurrenz absetzen – gefolgt von Argovia. Auch die Aargauer zeigten eine abgeklärte Hinrunde und zählen daher mitunter als Favorit. Umso spannender, dass es gleich zum Saisonstart zu einem Direktvergleich zwischen Uzwil und Argovia kommt. Vergessen ist die 0:8-Klatsche aus der Vorrunde. Sollte Uzwil am Samstag die Partie gewinnen, ist das Meisterrennen wieder völlig offen!

Am Sonntag (14.30 Uhr, Tal der Demut) steht das Derby in St.Gallen an. In der Vorrunde gewann Uzwil mit 6:2. Doch Vorsicht vor den unscheinbaren St.Gallern, die bisher eine konstante Saison zeigten. In der Tabelle sind die beiden Teams punktgleich klassiert. Trotzdem trägt Uzwil die Favoritenrolle. Will sich Uzwil frühzeitig in den Playoffplätzen profilieren, gehört ein Sieg im Lokalderby zur Pflicht. Alle Partien können stets im Liveticker unter www.bcuzwil.ch mitverfolgt werden.

NLA-Matchblatt Uzwil – Argovia