Badmintonclub Uzwil

NLA

Uzwil reist in die Westschweiz

Diesen Sonntag spielt der Badmintonclub Uzwil in La Chaux-de-Fonds. Es ist ein Duell zweier NLA-Playoffkandidaten. Die Vorteile stehen eher auf Uzwiler Seite.

Die Auswärtsspiele im hochgelegenen Jura sind immer speziell. Da die Stadt La Chaux-de-Fonds 1000 Meter über Meer liegt, gilt es sich auch den speziellen Spielbedingungen anzupassen. Aufgrund der Höhenmeter fliegen die Shuttles schneller. Auch wenn das Tempo durch leichtes Knicken der Federn gedrosselt werden kann, kämpfen die Auswärtsspieler immer wieder mit den ungewohnten Umständen. Doch Uzwil besitzt eine erfahrene Mannschaft. Alle Spielerinnen und Spieler standen schon öfters in dieser Turnhalle im Einsatz und werden vorbereitet sein.

Das zweitplatzierte Uzwil ist gegen das viertplatzierte La Chaux-de-Fonds stärker einzuschätzen. Auch wenn sich die beiden Teams nur durch einen Punkt in der NLA-Tabelle trennen. Uzwil will vor allem in den Männerspielen trumpfen. Die Frauen hingegen haben eine starke Widersacherin. Mit Sabrina Jacquet spielt die aktuell beste Schweizer Badmintonspielerin bei La Chaux-de-Fonds. Im bisherigen NLA-Saisonverlauf liess sie noch nichts anbrennen. Ihre Bilanz lautet zwölf Siege und keine Niederlage. Können die Uzwilerinnen dieses Siegesserie stoppen?

Das Auswärtsspiel im Jura beginnt diesen Sonntag, 11. November 2018, um 14 Uhr. Das Spiel kann auch im Liveticker unter www.bcuzwil.ch mitverfolgt werden.