Badmintonclub Uzwil

NLA

Tenzin Pelling beendet Karriere

Die 30-jährige Tenzin Pelling hängt den Badmintonschläger an den berühmten Nagel. Diese Entscheidung hat sie bereits kurz vor Saisonende den Verantwortlichen mitgeteilt. Damit geht eine erfolgreiche Karriere zu Ende.

Tenzin Pelling begann bereits im frühen Kindesalter mit dem Badmintonsport in Uzwil. Damals noch unter der Leitung von Clubvater Ritschi Véron. Als 16-Jährige schaffte sie den Sprung in die NLA-Mannschaft. Seit da spielte sie in der höchsten Schweizer Nationalliga. Zwischendurch zog es sie zum Ligakonkurrenten St.Gallen, doch die letzten Jahre stand sie wieder für ihren Heimverein im Einsatz – als Doppel- und Mixedspezialistin. Zum Abschluss gewann sie mit dem Badmintonclub Uzwil erneut den NLA-Schweizmeistertitel.

Der Badmintonclub Uzwil dankt Tenzin Pelling für ihren grossen Einsatz, die Treue und Verbundenheit in all diesen Jahren!

Ausführliches Interview in den Wiler Nachrichten: Interview vom 06.05.2019