Badmintonclub Uzwil

N LA

Playoffentscheidung am Sonntag

Knappe Punktabstände sorgen für einen spannenden Endspurt. Dieses Wochenende entscheidet sich in der Nationallliga A, welche Teams in die Playoffs vorstossen werden. Der Badmintonclub Uzwil startet aus aussichtsreicher Position in die finale Doppelrunde.

Die besten vier NLA-Teams qualifizieren sich für die Playoffs. Der Badmintonclub Uzwil steht derzeit auf dem zweiten Tabellenrang. Dabei ist noch immer alles möglich. Einerseits könnte Uzwil (29 Punkte) den Leader Argovia (31 Punkte) einholen, anderseits sind auch die Abstände gegen hinten knapp. Es lauern Tafers (28), La Chaux-de-Fonds (28), Zürich (26) und Yverdon (25). Die Uzwiler wären sicherlich gut bedient, wenn sie an die tadellosen Leistungen aus den letzten Partien anknüpfen könnten.

Am Samstag trifft der Badmintonclub Uzwil auswärts auf Tafers. Gegen den direkten Verfolger wird ein ausgeglichener Schlagabtausch erwartet. Sollte Uzwil siegen, dann hätte man den zweiten Tabellenplatz erfolgreich verteidigt. Bei einer Niederlage könnte es im Kampf um die Playoffplätze aber nochmals so richtig eng werden. Dann würde die Partie am Sonntag vor Heimpublikum entscheiden. Doch auch Zürich wird kein einfacher Gegner sein. Die Limmatstädter liegen derzeit knapp ausserhalb der Playoffplätze. Es muss also erwartet werden, dass die Zürcher nochmals alles in die Waagschale werfen werden, um sich im letzten Moment doch noch für die Playoffs qualifizieren zu können.

Diesem Sturmlauf gilt es für Uzwil standzuhalten. Die Vorzeichen stehen jedenfalls gut. Auch weil dem Uzwiler Spielertrainer Iztok Utrosa alle Möglichkeiten offen stehen. Das ganze Kader ist verfügbar und die zuletzt angeschlagenen Spieler scheinen rechtzeitig auf die Playoffentscheidung wieder bereit zu sein. Das Heimspiel startet am Sonntag, 3. März 2019, um 14 Uhr in der Turnhalle BZU Niederuzwil. Spätestens am Sonntagabend steht fest, welche Teams sich in den Playoff-Halbfinals duellieren werden.

NLA-Matchblatt Uzwil - Zürich