Badmintonclub Uzwil

NLA

Bruun und Tabeling kommen nach Uzwil

Der Badmintonclub Uzwil vervollständigt seine NLA-Mannschaft mit zwei neuen Profispielern. Es wird der 28-jährige Kim Bruun aus Dänemark verpflichtet und auch der 27-jährige Robin Tabeling aus Holland stösst neu zum amtierenden Schweizermeister.

«Kim Bruun war vor ein paar Jahren schon ein Thema bei uns», sagt Präsident und Sportchef Jürg Schadegg. Damals blieb es aber bei Gesprächen. Nun freut sich der BC Uzwil umso mehr, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat. Kim Bruun ersetzt in Uzwil den Ukrainer Artem Pochtarev, der den Verein im gegenseitigen Einvernehmen verlassen hat. Ebenfalls wird der Kroate Zvonimir Durkinjak nicht mehr in Uzwil spielen.

Von der Spielstärke ist Bruun mit Pochtarev vergleichbar. Auch er ist ein Einzelspezialist, der zusätzlich im Männerdoppel eingesetzt werden kann. In der europäischen Badmintonhochburg Dänemark gehört Kim Bruun zu den besten zehn Spielern des Landes. In der Weltrangliste bewegt er sich stets zwischen den Rängen 80 und 90.

Als weitere Neuverpflichtung wird Doppelspezialist Robin Tabeling präsentiert. Der Holländer ist im Männerdoppel die Weltnummer 41, im Mixeddoppel gar die Weltnummer 18! Allerdings wird Tabeling vorerst nur als Edeljoker zum Einsatz kommen. Dies weil die ausländische Spieleranzahl pro Begegnung begrenzt ist und er vor allem dann spielen soll, wenn andere Akteure abwesend sind.

Somit ist die NLA-Mannschaft komplett für die neue Saison. Zum Kader gehören Cheryl Seinen (NED), Milena Schnider (SUI), Sereina Hofstetter (SUI), Kim Bruun (DEN), Robin Tabeling (NED), Ramon Kropf (SUI), Nicolas A. Müller (SUI) und Julien Scheiwiller (SUI). Das Trainerduo Iztok Utrosa (SLO) und Rudi Dellenbach (HUN) bleibt bestehen. Beide agieren als Spielertrainer. Die neue NLA-Saison startet am 2. Oktober 2021.